Hallo ihr Lieben,

heut gibt es ein Lovefilm welches mir besonders Spaß gemacht hat. Das Wetter bei uns hier in Gießen war wunderschön und ein Film zu drehen war einfach ein muss. Als ich die zwei das erste Mal gesehen hatte wusste ich es wird etwas besonderes, die Liebe war überall. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und es war als würden wir Freunde von früher sehen. Wir redeten so viel dass wir uns beeilen mussten nicht noch zu spät zum Filmen zu kommen. Beim Filmen war alles ziemlich unkompliziert, ich hab sie einfach gefragt ob sie sich an einen besonderen Moment erinnern können und wollte ihr Liebe sehen. Alles was danach passierte, waren einfach die zwei Lovebirds. Das Streicheln, die Küsse, die Zärtlichkeit und ganz besonders diese Blicke. Es war die Liebe von zwei Menschen die schon so lang zusammen sind aber immer noch die Seele des gegenüber streicheln wenn sie sich in die Augen schauen. Jeder Moment ist kostbar und sie haben den Moment gelebt.

Viel Spaß beim anschauen

Hilal und Moses

 

 

Schaut auch auf Instagram und Facebook vorbei:

www.instagram.com/hilalandmoses/

www.facebook.com/hilalandmoses/

Regina & Alex in Love from Hilal and Moses on Vimeo.

Liebe jeden Tag und Liebe das Leben !

 

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

    Hallo ihr Lieben,

    in dem heutigen Youtube Video geht es darum wie ich meine Canon C 100 Mark II auf die DJI Ronin M montiere.

    Die Canon C 100 Mark II ist eine klasse Videokamera die ich in jedem Projekt von mir benutze. Egal ob Hochzeit oder freie Projekte. Ohne die Canon C 100 Mark II geh ich nicht mehr aus dem Haus. Die C 100 hat eine super Bildqualität mit allen Eigenschaften, die ein Filmer braucht und das alles im kleinen Gehäuse. Die Ronin M von DJI ist ein perfektes Werkzeug, um die Kameras zum “fliegen” zu bekommen. Sie ist klein, handlich und der Akku ist sicher und hält lang. Bei Hochzeiten benutze ich sie, um die bewegten Bilder in meine Hochzeitsfilme zu bekommen und dadurch mehr Dynamik zu erreichen. Deswegen benutze ich die auch zusammen und mache das immer nach einer bestimmten Reihenfolge.

    Als erstes setzt man die Canon C 100 Mark II in die Ronin M und stellt grob alles so ein, dass die Kamera ruhig steht.

    Danach müsst ihr damit anfangen die Feineinstellung zu machen und dafür fangt ihr mit dem Pan Motor an. Stellt es so ein dass die Strebe und der Arm parallel zueinander stehen und auch wenn ihr etwas an der Ronin M rüttelt, darf der Arm sich nicht bewegen.

    Der nächste Schritt ist, dass ihr die Tilt und Roll Einstellung macht, aber die zwei Einstellung müsst ihr im ständigem Wechsel machen, weil sobald ihr was an der Tilt Achse macht beeinflusst es die Roll Achse und anders herum. Fängt mit einer trägeren Position an, damit die C 100 nicht immer rum schwingt.

    Vergisst bitte auch nicht, dass zum Beispiel der Deckel vom Objektiv runter ist und auch andere Sachen die ihr beim Filmen nicht braucht könnten das Gleichgewicht stören und ihr müsst nachher alles nochmal einstellen.

    Die Ronin M ist gut eingestellt, wenn ihr die Canon C 100 Mark II in eine bestimmte Position dreht und diese dann so bleibt wie ihr sie gestellt habt.

    Am Anfang ist es immer eine riesen Fummelei, aber wenn ihr den Dreh einmal raus habt, ist das kein Problem mehr.

    Vielen Dank und bis bald.

     

     

     

     

     

    Unseren YouTube Kanal findet ihr auch hier.

    no comments
    Add a comment...

    Your email is never published or shared. Required fields are marked *

      Kennenlerngespräch mit dem Brautpaar führen

      Hallo ihr Lieben,

      wir sind aus dem Urlaub zurück. Viele von euch haben es bestimmt mitbekommen: entweder über snapchat oder Facebook / Instagram. Wir waren auf Mallorca 🙂 Und so wie Moses es auch immer sagt: “Malle ist nur einmal im Jahr” haben wir diese Zeit wirklich komplett für uns genutzt und haben dieses mal nur Fotos von uns selbst gemacht. Diese könnt ihr schon auf Facebook / Instagram etc. sehen oder ihr wartet noch auf unseren baldigen Blogpost über unsere Reise dort.

      Es lohnt sich wirklich jedes mal dahin zu fliegen. Das war aber auch der Grund warum wir seit zwei Wochen kein YouTube Video gepostet haben. Wir hatten kaum Zeit:-) hihi also wir haben die Zeit mal einfach bewusst für uns genutzt und denken, dass sollte man auch mal machen.

      So bei diesem YouTube Video geht es um das Kennenlerngespräch mit dem Brautpaar. Wir legen sehr viel Wert darauf. Es ist wichtig als Dienstleister die Paare kennen zu lernen. Dadurch wird die Anspannung gelöst und am Hochzeitstag ist es dann natürlich so, als würde man sich schon kennen.

      Wie wir was machen und was wir alles dabei Fragen etc. haben wir in diesem Video zusammen gefasst. Wir denken, dass viele Fotografen oder Videografen vor allem in der Hochzeitsbranche unsicher sein könnten bei diesen Gesprächen. Insbesondere jene die erst neu mit der Hochzeitsfotografie / Hochzeitsvideografie anfangen.

       

      Jeder Mensch ist anders und jede Hochzeit ist anders als die hundert Hochzeiten, welche wir davor fotografiert oder gefilmt haben und genau deswegen hilft uns ein Vorgespräch. Dabei achten wir darauf was dem Brautpaar wichtig ist und wie wir ihre Liebe festhalten sollten.

      Weil wir die ganze Zeit das Brautpaar auf ihrer Hochzeit begleiten ist es für uns sehr wichtig, dass sie uns vertrauen und ein gutes Verhältnis zu uns haben. Das führt auch zu einer gelasseneren Stimmung. Was für uns viel wichtiger ist, als ein super Hintergrund oder tolles Wetter.

      Wir wünschen euch viel Spaß beim zuschauen und natürlich einen wunderschönen Tag

      Hilal und Moses

       

      Schaut euch auch auf unserem YouTube Channel um, damit ihr alle Videos nochmal sehen könnt.

      2 comments
      Add a comment...

      Your email is never published or shared. Required fields are marked *

      • Timo BarwitzkiNovember 16, 2016 - 1:55 pm

        Sehr sympathisch. Ich hab euch direkt mal aboniert 🙂ReplyCancel

        • Hilal and MosesNovember 30, 2016 - 12:01 am

          Hi Timo,
          so lieb von dir vielen Dank. Wir freuen uns, dass du uns abonniert hast.
          Wünschen dir eine wunderschöne Woche.
          GLG Hilal und MosesReplyCancel

      Zusammen als Paar auf einer Hochzeit arbeiten

      Heute geht es mal um ein Thema was vielleicht viele Paare betrifft die zusammen arbeiten oder aber auch für die, die öfters mit anderen Foto- oder Videografen zusammen arbeiten.

      Wie schafft man es als Paar das ständige zusammen arbeiten? Wir erzählen euch wie wir es als Hochzeitsfotografen / Hochzeitsvideografen machen. Auch dachten wir daran, dass es evtl. wichtig für einige von euch, zu wissen wie man am besten als Fotograf mit einem Videografen oder umgekehrt auf einer Hochzeit zusammen arbeiten kann. Auf was wir achten wenn wir mit anderen arbeiten. Oder auch wenn wir miteinander arbeiten.

      Wir wissen es ist nicht leicht als Paar jeden Tag zusammen zu sein und jeder freie Minute sowie jede Arbeitszeit miteinander verbringt. Aus unserer Sicht ( wir können nur sagen wie wir es machen) ist es einfach eine Sache der Aufgabenverteilung, aber für weitere Details schaut euch am besten das Video an.

      Wir freuen uns über jede Nachricht und auch Kommentar. Ihr seid echt klasse und wir haben schon so liebe Nachrichten von euch bekommen. Das motiviert weiter zu machen.
      Ahso wir wollten euch noch mitteilen, dass wir auch auf Snapchat sind. Wir haben Snapchat für uns entdeckt und finden es richtig klasse. Da könnt ihr auch einiges aus unserem Alltag als Paar aber natürlich auch als Fotografen / Videografen bei einer Hochzeit sehen.
      Und das hier ist unser Snapchat Name:
      —> hilalandmoses <—

      P.S. schaut auch auf Instagram vorbei 🙂

      2 comments
      Add a comment...

      Your email is never published or shared. Required fields are marked *

      • Daniela BunseOctober 7, 2016 - 10:27 am

        Hallo Ihr Zwei,

        ihr seit ja super Sympathisch. Auf Eurer Seite bietet Ihr ein Workshop bei Euch zuhause an. Wie läuft das denn ab und was kostet mich das denn? Generell finde ich die Idee super! ich selbst fotografiere im Moment viel auf TFP, möchte aber jetzt langsam etwas Geld dazu verdienen. Mir ist es wichtig das die Menschen mit meinen Bildern zufrieden sind ich dabei aber auch meinen Weg nicht verliere. Viele Bilder abzufotografieren möchte ich nicht. Ich möchte gerne meinen eigenen Stil aufbauen. Wäre schön wenn Ihr eine kurze Info schicken könntet.

        Ganz lieben Dank

        DaniReplyCancel

        • Hilal and MosesOctober 13, 2016 - 10:35 pm

          Hallo liebe Daniela,
          schön dass du dich für unseren Workshop interessiert und danke soo liebe Worte. Am besten du schreibst uns eine
          Email und wir beantworten all deine Fragen zu unserem Workshop.
          Generell läuft es so ab, dass wir zwei Tage lang zusammen deine Fragen beantworten, ein kleines Shooting machen, mit dir deine
          Arbeiten uns anschauen und zusammen überlegen wie du deinen eigenen Weg finden kannst. Wir geben dir Ideen und Erfahrungen die wir
          selbst bis jetzt gelernt haben. Wir zeigen dir wie wir unsere Arbeit machen. Es wird keine Geheimnisse geben.
          Würden uns freuen von dir bald mehr zu hören. Schreib uns doch einfach eine Email an: we@hilalandmoses.com
          Und wenn du nicht innerhalb von 48Std. von uns liest, schau mal bitte auch unter Spam.

          Ganz liebe Grüße
          Hilal und MosesReplyCancel

      Angst als Hochzeitsfotograf oder Filmer

      Hallo ihr Lieben,

      heut haben wir noch ein Youtube Video für euch, indem ihr wir euch vielleicht ein wenig die Angst vor der Selbstständigkeit nehmen möchten.

      Als Hochzeitsfotograf oder Hochzeitsvideograf gibt es immer die Momente, wo man Angst hat und alles hinschmeißen möchte.

      Macht das aber auf keinen Fall !!! Ihr habt als Fotograf oder Filmer angefangen, weil ihr das leidenschaftlich macht und es liebt auf Hochzeiten diese besonderen Momente einzufangen.

      Wenn ihr an euch zweifelt, geht ein Schritt zurück und schaut euch alles von hinten an und überlegt: “Was muss ich machen, damit es besser läuft.”  Wir haben einige der besten Ideen, die uns persönlich sowie unsere Arbeit weiter gebracht haben, genau in diesen Momenten entwickelt.

      Natürlich zweifeln wir auch an uns und unserer Arbeit, aber wir raufen uns dann meistens zusammen und motivieren uns gegenseitig, um den Traum als Fotograf oder Filmer auf Hochzeiten weiter zu leben. Denn man darf niemals vergessen, dass wir eines der schönsten Jobs auf der Welt haben. Unsere Kunden sind immer glücklich und danken auch für unsere Arbeit. Das ist nicht selbstverständlich und daher muss es geschätzt werden. Wenn wir bei jeder Kleinigkeit aufgeben würden, würden wir niemals weiter kommen und könnten dann auch keine Brautpaare glücklich machen.

      Es ist total natürlich, dass ihr Angst habt und das ist auch gut so. Genau in diesem Moment müsst ihr euch an die Arbeit machen, weil euch das weiterbringt und zeigt das ihr viel mehr schaffen könnt als das was ihr euch je vorstellen konntet.

      Wir hatten letztens was tolles gelesen, worin beschrieben wurde, dass ein Kind mehr als 200 mal hinfällt bevor es das Gehen lernt. Und das Kind hat die Kraft es immer wieder erneut zu tun. Also Leute warum sollten WIR Erwachsene so schnell aufgeben? Jeder Weg der zum Ziel führt ist steinig, aber wir werden es schaffen.

      Wir beenden unseren Text mit diesen Worten aus Xavior Naidoos Lied:

      “Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer.
      Nicht mit vielen wirst du dir einig sein, doch dieses Leben bietet so viel mehr.”

      Also gebt nicht auf und vergesst nicht: die Angst vor der Selbstständigkeit ist gut und wichtig um weiter zu kommen.

      Viel Spaß beim zuschauen.

      no comments
      Add a comment...

      Your email is never published or shared. Required fields are marked *

        Menu